• Schatzsuche auf dem „PEP“ – Gelände

    Liebe Kinder,  

    Uns Großen im Kinder- und Jugendhaus “PEP” ist langsam ziemlich langweilig ohne euch. Sogar so langweilig, dass wir angefangen haben, überall aufzuräumen und auszusortieren. Bei unseren Aufräumaktionen sind wir in der hintersten Ecke des Dachbodens auf etwas gestoßen, was wir gern mit euch teilen wollen. Wir haben eine Schatzkarte gefunden! Wo eine Karte ist, da ist bekanntlich auch ein Schatz. Um ihn zu finden, brauchen wir eure Hilfe. Dazu könnt ihr gern jederzeit im “PEP” vorbeikommen. Die Schatzsuche findet komplett draußen auf unserem Außengelände statt, zieht euch also warm an. Bitte achtet darauf, die Hinweise wieder zurück an den Ort zu bringen, wo ihr sie gefunden habt, wenn ihr den Schatz gefunden habt.

    Nehmt euch bitte auch nicht zu viel vom Schatz und lasst etwas für die anderen Kinder übrig.

    Uns braucht ihr bei der Suche nicht, aber wenn ihr Fragen habt, sind wir in der Woche von 10:00-16:00 Uhr für euch im “PEP” da.  

    Die Schatzsuche ist ab Montag, 08.02.2021 durchführbar.  

     
     

    Erster Hinweis zum Startpunkt der Schatzsuche:  

    „Auf deiner Suche wirst du Mut und Kraft brauchen.

    Beginne an einem Ort, der dir mit bunten Federn helfen kann.

    Den ersten Hinweis findest du, indem du der Sache auf den Zahn fühlst. „

  • Fragebogen an junge Menschen

    Hallo liebe Kinder, Jugendliche und Eltern,  

    Im März findet die Planungskonferenz für den Stadtraum 7, also Weißig, Loschwitz, Bühlau und Schönfelder Hochland statt. Es wird unter anderem darüber entschieden, was es noch an Projekten und Angeboten braucht und welche Bedarfe gerade aktuell sind.  

    Hierbei brauchen wir Ihre/eure Hilfe, um zu entscheiden was in unserem Stadtteil als nächstes für Kinder und Jugendliche realisiert werden soll. In der Stadtteilrunde, in der Vertreter*Innen aus den verschiedenen sozialen Einrichtungen im Stadtraum sitzen, wurde ein Fragebogen erstellt, um eure Wünsche und Ideen, aber auch Probleme und Sorgen aufzufangen und weiter zu tragen.  

    Der Fragebogen dauert nur 5 – 10 min, bleibt anonym und hilft uns allen. Wenn ihr Hilfe beim Ausfüllen benötigt, meldet euch jederzeit gern im PEP.

    Bitte nehmt euch einen Moment Zeit dazu, es könnte euren Stadtteil positiv verändern!  

    Hier gehts zum Fragebogen: Fragebogen

  • Kreativ-Tüten zum Mitnehmen im Hochland

    Um euch die Zeit zu Hause aber so erträglich und spannend wie möglich zu gestalten, haben wir Kreativ-Tüten mit verschiedenen Rätseln, Bastelangeboten und Rezepten für euch vorbereitet. Diese könnt ihr euch an folgenden Orten im Hochland kostenfrei abholen und mitnehmen:

    Kinder – und Jugendhaus „PEP“

    Kaufland in Dresden-Weißig

    Bäckerei „Hübner“ in Schönfeld

    Fleischerei „Wurschtelpeter“ in Eschdorf

    Bäckerei „Michael Medger“ in Schullwitz

    Diska Supermarkt in Gönnsdorf

     
     

    Also kommt vorbei, nehmt euch ein paar Kreativtüten mit und besiegt die Langweile zu Hause im Lockdown.

    Euer „PEP“ – Team

  • Discord Chat

    Wir können uns auch gerne in unserem Discord – Channel treffen und quatschen.

    Wir sind täglich von 10 bis 16 Uhr für euch online!

    Hier gehts zu unserem Channel.

  • Gesellschaftsspiele und Filme zum ausleihen im „PEP“

    Ihr habt alle Spiele zu Hause schon tausend Mal gespielt und alle DVD’s schon tausend Mal geschaut? Ihr habt Lust auf was Neues?

    Sagt uns vorher Bescheid (am besten telefonisch: 0351/2176630 oder via E-Mail: info@kjhpep.de) welche Spiele ihr ausleihen wollt

    und wir organisieren dann die Übergabe bei uns im „PEP“! Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr ist unser Büro besetzt.

  • Neue Öffnungszeiten unserer Fahrradwerkstatt

    Unser beliebter Radltreff hat ab Oktober veränderte Öffnungszeiten:

    Ihr könnt jetzt immer am ersten und dritten Donnerstag im Monat von 16:30 Uhr bis 19 Uhr,

    sowie am ersten und dritten Freitag im Monat von 15:30 bis 19:30 Uhr zum Schrauben vorbeikommen.